145 Zulieferer gefunden
Liste
Raster
Karte
Sortiert nach 
zur Merkliste 0
Suche eingrenzen nach
Region
Technologien
Werkstoffe
Unternehmensdaten
Branchen
Zertifizierungen

Fertigungsverfahren

Im Rahmen verschiedener Fertigungsverfahren durchlaufen Werkstücke eine Prozesskette vom Rohmaterial bis zum fertigen Produkt. In vielen Fällen beginnt die Prozesskette mit dem Urformen und endet mit dem Beschichten, bei dem eine Schicht zum Schutz des Werkstücks aufgetragen wird. Im Bereich MRO (Maintenance, Repair and Operations) werden zudem fügende Fertigungsverfahren wie das Kleben oder Löten mit Additiven genutzt. Die verschiedenen Kategorien werden in der DIN 8580 von einem Fachausschuss des VDI kategorisiert. Fertigungsverfahren sind grundsätzlich alle Verfahren, mithilfe derer Güter oder Waren im Rahmen eines Bearbeitungsprozesses aus anderen Materialien hergestellt werden. Ob die Fertigungsverfahren maschinell oder manuell durchgeführt werden, ist dabei zunächst unerheblich. Ein Fachausschuss des VDI kategorisiert die verschiedenen Verfahren in der DIN 8580 hinsichtlich verschiedener Kriterien. Unternehmen wie der Hersteller für Triebwerke MTU arbeiten kontinuierlich an der Optimierung ihrer Fertigung. Auf der ersten Ebene werden die Verfahren in Oberkategorien wie Urformen, Umformen, Trennen, Fügen oder Beschichten eingeteilt. Das Urformen umfasst beispielsweise Verfahren wie das Gießen, während das Kleben oder Löten mit Additiven zu den fügenden Fertigungsverfahren gezählt wird. Die Mikrotechnik wird hingegen häufig beim Auftragen einer Schicht oder beim Finishen von Werkstücken genutzt. Auch im Bereich MRO (Maintenance, Repair and Operations) werden spezielle Prozesse genutzt, um Maschinen und Anlagen instandzuhalten, zu betreiben oder zu warten. Hochschulen wie die TUM in München oder die Universität in Magdeburg bieten zudem ein Studium an, im Rahmen dessen die Grundlagen der industriellen Fertigung thematisiert werden. Im Rahmen des Studiums für VWL oder BWL werden Fertigungsverfahren zudem hinsichtlich ihrer Wirtschaftlichkeit behandelt. Darüber hinaus sind Fertigungsverfahren im Bereich der Forschung anzutreffen.